Storytelling fĂĽr Ihr Business - zehn Tipps und Tricks

Ihr Unternehmensumsatz stagniert und die Sales Pipeline ist leer? Gleichzeitig fällt es schwer, neue Kunden von den eigenen Produkten, Lösungen und Leistungen zu überzeugen, da diese komplex und schwer zu erklären sind? Diese Situation kennen viele Unternehmer. Doch die gute Nachricht ist – mithilfe der Technik des Storytellings machen Sie Ihre neuen Kunden einfach auf Ihr Unternehmensportfolio aufmerksam.

Wenn Sie die folgenden Tipps und Tricks beherzigen, werden Ihre Business-Storys Ihre zukünftigen Neukunden schnell – und nachhaltig – in ihren Bann ziehen.

1. Definieren Sie Ihre Zielgruppe!

Die beste Geschichte wird Ihnen nichts nützen, wenn Sie mit ihr die falschen Personen ansprechen. Befassen Sie sich daher intensiv mit Ihrem idealen Kunden – auch Buyer Persona genannt. Auf seine Eigenschaften und Interessen sollten Sie Ihr Storytelling durchgängig ausrichten.

2. Die Macht der Perspektive – identifizieren Sie einen Protagonisten!

Gute Geschichten leben von ihren Protagonisten. Um Ihre Leser von den Produkten, Lösungen und Leistungen Ihres Unternehmens zu überzeugen, sollte der Protagonist Ihrer Geschichte ein sympathischer Charakter mit Ecken und Kanten sein. Zudem sollte er sich in einer ähnlichen Position und Situation befinden, wie Ihre Interessenten. Wenn Sie die Handlung aus der Sicht dieses Protagonisten erzählen, wird sie Ihre zukünftigen Kunden begeistern!

3. Der Spannungsbogen – das Gerüst Ihrer Geschichten!

Bauen Sie rund um die Ziele und Herausforderungen Ihres Charakters einen dramaturgisch durchdachten Spannungsbogen. Dieser sieht fünf verschiedene Schritte vor – die Ausgangssituation, die Komplikation, den Wendepunkt, die Verzögerung und die Auflösung. Wenn Sie sich an diesem Schema orientieren, werden Sie sich die Aufmerksamkeit Ihrer zukünftigen Kunden schnell sichern.

4. Beschreiben Sie Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen verständlich!

Mit den Geschichten, die Sie – beispielsweise auf Ihrem Blog – ĂĽber Ihr Unternehmen erzählen, verfolgen Sie letzten Endes das Ziel, neue Kunden zu gewinnen. Damit dies gelingt, ist es entscheidend, dass Ihre Interessenten Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen sofort verstehen. Um sich gegenĂĽber Wettbewerbern abzusetzen, sollten Sie daher jede Gelegenheit nutzen, Ihr Sortiment verständlich zu erklären. 

5. Verschaffen Sie Ihren Lesern einen Mehrwert, ohne verkaufen zu wollen!

Wenn es darum geht, neue Interessenten auf sich aufmerksam zu machen, ist es entscheidend, sie mit hochwertigen Inhalten von Ihren Produkten, Lösungen und Leistungen zu überzeugen. Als Experte auf Ihrem Fachgebiet sollten Sie Ihren Interessenten mit verständlich aufgearbeitetem Know-How einen größtmöglichen Mehrwert bieten. Dass Sie sie im selben Schritt als Kunden für Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen gewinnen möchten, sollten Sie lediglich am Ende Ihrer Geschichte in Form von unaufdringlichen Calls-to-Action erwähnen.

6. Schreiben Sie bildhaft und lebendig!

Beschreiben Sie die Herausforderungen Ihres Protagonisten lebendig und anschaulich, indem sie gezielt Adjektive, Metaphern und bildhafte Vergleiche in Ihre Geschichte einbauen. Ihre Wortwahl wird die Vorstellungskraft Ihrer zukĂĽnftigen Kunden wecken, sodass sie Ihre Botschaften schneller verinnerlichen und sich folglich besser an Sie erinnern werden.

7. Ăśberraschen Sie Ihre Leser mit unerwarteten Wendepunkten!

Beschreiben Sie in Ihrer Geschichte ausführlich, wie Ihr Protagonist seine Herausforderungen bewältigt. Um sich die Aufmerksamkeit Ihrer Leser zu sichern, sollten Sie sie gleichermaßen überraschen und fesseln. Indem Sie in den Verlauf Ihrer Geschichte einen unerwarteten Wendepunkt einbauen, werden Sie beide Effekte zuverlässig erzielen.

8. Ihr Protagonist entwickelt sich im Laufe der Story weiter!

Ihr Protagonist bewältigt im Verlauf der Geschichte mithilfe Ihrer Produkte, Lösungen und Leistungen seine Herausforderungen. In diesem Prozess wächst er über sich hinaus und entwickelt sich kontinuierlich weiter. Letztlich geht der Protagonist – dank Ihrer Produkte, Lösungen und Leistungen – gestärkt aus der Situation hervor.

9. Erzählen Sie Ihre Storys in verschiedenen Formaten!

Egal, ob es um Beiträge für Ihren Blog, die Texte für Ihre Website oder LinkedIn-Posts geht – die Technik des Storytellings sollten Sie bei allen Vertriebs- und Marketingmaßnahmen Ihres Unternehmens konsequent anwenden. Ein solch einheitliches Vorgehen überzeugt neue Kunden von Ihrer Professionalität und der hohen Qualität Ihrer Produkte, Lösungen und Leistungen.

10. Verbreiten Sie Ihre Story!

Wenn es darum geht, bestehende Interessenten im Sales Funnel nach oben zu qualifizieren und Bestandskunden auf Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen aufmerksam zu machen, ist eine große Reichweite Ihrer Unternehmensstorys der Schlüssel zum Erfolg. Optimieren Sie daher Ihre Unternehmensstorys, sodass sie von Suchmaschinen einfach gefunden werden und verbreiten Sie sie über Ihren Infoletter und die sozialen Medien.

 

Möchten Sie mehr zur großen Bedeutung des Storytellings im Vertrieb erfahren? Rufen Sie mich an – ich berate Sie gerne!

Daniel van Lierop

Geschäftsführender Gesellschafter

Experte für Sales Qualified Leads (SQL) Telesales & Sales Automation Prozesse für “Quick WIN” Erfolge und nachhaltige Business Leads

Jetzt anfragen