Der Zehn-Punkte-Plan fĂĽr mehr Erfolg in der Neukundenakquise

Ihr Umsatz geht zurück? Die Sales Pipeline füllt sich nicht? Ihr Außendienst nimmt wenig Termine wahr? Gerade in Zeiten der Krise ist die Neukundenakquise mitunter ein mühsames Geschäft. Den Kopf in den Sand stecken sollten Sie deshalb jedoch auf keinen Fall. Ganz im Gegenteil lohnt es sich, auch in der Krise in der Neukundenakquise neue Wege zu gehen.

Mit unserem Zwölf-Punkte-Plan zur Neukundenakquise geben wir Ihnen Anregungen dafür, wie Sie Ihre Neukundenakquise auch in Zeiten der Krise einfach auf ein neues Level heben können.

 

1. Definieren Sie fĂĽr die Neukundenakquise Ihre Buyer Persona!

Wer ist Ihr idealer Kunde? Um bei Ihrer Neukundenakquise erfolgreich zu sein, ist es entscheidend für Sie zu wissen, welche Interessenten Sie mit Ihren Marketing- und Vertriebsmaßnahmen erreichen möchten. Bei der Buyer Persona handelt es sich um eine fiktive Person, die Ihren idealen Kunden widerspiegelt. Wenn Sie von ihr ein genaues Bild haben, werden Sie in Zukunft alle Maßnahmen, die Sie in der Neukundenakquise unternehmen, genau auf Ihre potenziellen Interessenten ausrichten – und Sie somit zielgerichteter ansprechen können.

Anhand welcher Kriterien Sie Ihre Buyer Persona definieren sollten, erfahren Sie in unserem Blogbeitrag zum Thema.

2. Eine ansprechende Website ist bei der Neukundenakquise mehr als ein Pluspunkt!

Ihre Unternehmenswebsite ist das Aushängeschild Ihres Unternehmens und für die Neukundenakquise von großer Bedeutung. Jeder Interessent wird sich hier – bevor er Sie kontaktiert – über Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen informieren. Eine moderne Website, die Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen übersichtlich präsentiert, ist heutzutage somit ein Muss. Damit Ihre Neukundenakquise ein Erfolg wird, sollten Sie Ihre Website unbedingt für die Suchmaschinen optimieren.

3. Tracken Sie Ihre Website-Besucher bei der Neukundenakquise!

Ihre Website ist eingerichtet, für die Suchmaschinen optimiert und viele Website-Besucher informieren sich über Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen. Nicht jeder einzelne dieser Website-Besucher wird Sie von sich aus kontaktieren. Dennoch sind sie alle Interessenten, die sich zu Kunden Ihres Unternehmens entwickeln können. Um diesem Prozess auf die Sprünge zu verhelfen, sollten Sie die Unternehmenszugehörigkeit Ihrer Website-Besucher unbedingt mithilfe von Website Tracking Tools wie SalesViewer® oder LeadLab ermitteln.

Was Sie beim Tracking Ihrer Website-Bescuher beachten sollten, erfahren Sie hier.

4. Nutzen Sie Telemarketing und Telesales bei der Neukundenakquise!

Obwohl das Internet in unserem Leben allgegenwärtig ist, ist die telefonische Kaltakquise nach wie vor eine gängige Form der Neukundenakquise. Telesales und Telemarketing ermöglichen es Ihren Vertriebsmitarbeitern, den Bedarf Ihrer Interessenten im persönlichen Gespräch genau zu erfragen. Dies bringt einen entscheidenden Vorteil für Sie mit sich. Je nachdem, wie die Situation der Interessenten aussieht, können Ihre Vertriebsmitarbeiter schon während des Telefonats einschätzen, welche Ihrer Produkte, Lösungen und Leistungen sie ihren Gesprächspartnern im weiteren Verlauf des Gesprächs am besten anbieten. Die Sales Story für Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen passen sie somit bei jedem Telefonat flexibel an. Am Telefon können Ihre Vertriebsmitarbeiter auf den Bedarf Ihrer Interessenten somit jederzeit individuell eingehen.

5. Positionieren Sie sich als auf Ihrem Unternehmensblog als Experten!

Damit Sie bei Ihrer Neukundenakquise erfolgreich sind, ist es entscheidend, dass Sie alle sich bietenden Gelegenheiten nutzen, um sich als Experten auf Ihrem Fachgebiet zu positionieren. Veröffentlichen Sie regelmäßig fachliche Beiträge auf Ihrem Unternehmensblog, posten Sie auf den sozialen Business-Netzwerken und versenden Sie im Namen Ihres Unternehmens einen Infoletter. So werden Ihre Interessenten und potenziellen Neukunden Sie schon bald als Experten für Ihr Fachgebiet im Hinterkopf behalten. Den positiven Effekt werden Sie bei Ihrer Neukundenakquise schon bald bemerken.

6. Etablieren Sie in Ihrem Unternehmen einen Infoletter!

Ein eigener Infoletter wird zu Ihrem Erfolg in der Neukundenakquise maßgeblich beitragen. Die Abonnenten Ihres Infoletters sind bereits konkrete Interessenten Ihres Unternehmens, die sich aus Interesse für Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen für Ihren Infoletter angemeldet haben. Ihnen können Sie – unabhängig von allen LinkedIn- und Google-Algorithmen – Ihre Unternehmensinfos direkt ins E-Mail-Postfach liefern.

7. Nutzen Sie das Social Selling fĂĽr Ihre Neukundenakquise!

Insbesondere das soziale Business-Netzwerk LinkedIn hat für Ihre Neukundenakquise ein großes Potenzial. Unternehmen und Führungskräfte aller Branchen sind auf LinkedIn aktiv. Indem Sie regelmäßig posten und sich aktiv mit ihnen vernetzen, machen Sie sie einfach auf sich aufmerksam, ohne aufdringlich zu sein.

Wie genau Sie beim Social Selling vorgehen sollten und welche Vorteile der LinkedIn Sales Navigator fĂĽr Sie mit sich bringt, beschreiben wir in unserem Beitrag zum Thema.

8. Ăśberzeugende Sales Storys bringen Ihre Neukundenakquise voran!

Ob online oder am Telefon – Storytelling ist aus der Vertriebs- und Marketingwelt nicht wegzudenken. Sobald Sie rund um Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen eine Geschichte erzählen, werden Ihre Interessenten und zukünftigen Neukunden Ihr Unternehmen sofort besser in Erinnerung behalten. Beim Storytelling kommt es darauf an, Ihre Interessenten bei ihrer aktuellen Herausforderung abzuholen und ihnen mit der richtigen Sales Story zu verdeutlichen, weshalb sie sich für Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen entscheiden sollten.

Wie Sie die Technik des Storytellings am besten fĂĽr Ihre Neukundenakquise nutzen, erfahren Sie hier.

9. Nutzen Sie Systeme zur Sales und Marketing Automation!

Ganz egal, welche Marketing- und Vertriebsmaßnahmen Sie in Ihrer Neukundenakquise kombinieren, mit Systemen zur Marketing- und Sales-Automation werden Sie Ihre Interessenten professioneller und zügiger weiterqualifizieren. Die Systeme ermöglichen es Ihnen beispielsweise, die Daten Ihrer Interessenten gemeinsam mit ihren jeweiligen Status flexibel zu verwalten. Mithilfe der Marketing Automation lassen sich beispielsweise Social Media- und Infoletter-Kampagnen einfach ins Leben rufen.

Mehr Informationen zur Marketing- und Sales Automation finden Sie in unserem Blogbeitrag zum Lead Management.

10. Innerhalb des Sales Funnels – entwickeln Sie Ihre Interessenten online und am Telefon weiter!

Ein wichtiger Schritt ist getan – Sie haben Ihre Interessenten auf Ihre Produkte, Lösungen und Leistungen aufmerksam gemacht und Ihren Sales Funnel mit ihnen befüllt. Jetzt gilt es, sie innerhalb des Sales Funnels weiter zu qualifizieren und vom Kauf Ihrer Produkte, Lösungen und Leistungen zu überzeugen. Damit Ihnen dies so schnell und so effizient wie möglich gelingt, sollten Sie Ihre Maßnahmen im digitalen Bereich und der Telefonie miteinander kombinieren.

Wie Sie Ihre Interessenten innerhalb Ihres Sales Funnels einfach weiterqualifizieren, erfahren Sie hier.

 

Sind Sie auf der Suche nach einer Möglichkeit, um die Neukundenakquise für Ihr Unternehmen zu optimieren? Melden Sie sich bei mir – ich berate Sie gerne.

 

 

Daniel van Lierop

Geschäftsführender Gesellschafter

Experte für Sales Qualified Leads (SQL) Telesales & Sales Automation Prozesse für “Quick WIN” Erfolge und nachhaltige Business Leads

Jetzt anfragen